MathProf - Verwaltung der Terme von Funktionen

Science for all - Maths for you

 

MathProf 5.0 - Mathematik interaktiv

 

Funktionsverwaltung

 

Das Programm bietet die Möglichkeit in einzelnen Unterprogrammen erstellte Funktionsterme sitzungsübergreifend zu speichern und modulübergreifend zu verwalten.

 

Bzgl. des Handlings zur Verwaltung gilt es hierbei zwei Fälle zu differenzieren.
 

  • Fall 1:
    Unterprogramme, die eine Benutzung von Funktionstermen erforderlich machen und auf ihrem Hauptformular über eine linksseitig angeordnete Tabelle zur Verwaltung dieser verfügen.
     

  • Fall 2:
    Unterprogramme, die eine Benutzung von Funktionstermen erforderlich machen und auf ihrem Hauptformular über keine Tabelle zur Verwaltung dieser verfügen.

Des Weiteren besteht die Möglichkeit alle in verschiedenen Modulen des Programms gespeicherten Funktionsterme zu verwalten (zu löschen).

 

Voraussetzung für die Speicherbarkeit von Funktionstermen ist stets, dass diese gemäß den geltenden Syntaxregeln definiert wurden. Beim Aufruf eines Unterprogramms stellt das Programm alle im entsprechenden Modul verwendbaren Funktionsterme zur Verfügung.
 

Fall 1

Nachfolgend wird die Vorgehensweise zur Verwaltung von Funktionstermen in Unterprogrammen erläutert, die über eine linksseitig angeordnete Liste zur Verwaltung dieser verfügen.
 

Fall 1 - Speichern von Funktionstermen

MathProf - Speichern von Funktionstermen

 

Abb. 1

 

Bedienen Sie, während sich der Mauscursor im entsprechenden Feld zur Definition von Funktionstermen befindet, die rechte Maustaste und wählen Sie den Popupmenüeintrag Funktion speichern bzw. Funktionsterme speichern. (siehe Abb. 1)

 

MathProf - Funktionsterme speichern

 

Abb. 2

 

Wird dieser Befehl in Unterprogrammen aufgerufen, bei welchen zur Definition von Zusammenhängen mehrere Funktionsterme benötigt werden (z.B. bei Funktionen in Parameterform), so wird hierauf das o.g. Eingabeformular (Abb. 2) gezeigt, in welchem Sie eine Bezeichnung für die zu speichernden Funktionsterme eingeben und mit Übernehmen bestätigen.
 

Fall 1 - Holen gespeicherter Funktionsterme

Sind gespeicherte Funktionsterme in Funktions-Definitionsfelder zu übernehmen, so markieren Sie diese (siehe nachf. Abb. 3 und Abb. 4) in der linksseitig angeordneten Funktions-Auswahlliste des entsprechenden Unterprogramms und wählen nach einer Bedienung der rechten Maustaste beim selektierten Eintrag den Popupmenübefehl Funktion übernehmen bzw. Funktionsterme übernehmen, oder führen einen Doppelklick auf den entsprechenden Listeneintrag aus.

 

MathProf - Gespeicherte Funktionsterme    MathProf - Funktionsterme löschen

 

Abb. 3                                 Abb. 4

 

Stehen im enstsprechenden Unterprogramm mehrere Felder zur Eingabe von Funktionstermen zur Verfügung, so wählen Sie zuvor durch die Aktivierung des entsprechenden Kontrollschalters bzw. durch die Ausführung eines Klicks mit der rechten Maustaste in das entsprechende Eingabefeld aus, in welches dieser der selektierte Term übernommen werden soll.
 

Fall 1 - Löschen gespeicherter Funktionsterme

Möchten Sie einen in der Liste vorhandenen Funktionsterm löschen, so fokussieren Sie diesen, bedienen die rechte Maustaste und benutzen den Popupmenüeintrag Funktion löschen (bzw. Funktionsterme löschen), oder wählen den im entsprechenden Unterprogramm verfügbaren Menüeintrag Funktionen - Funktion löschen (bzw. Funktionen - Funktionsterme löschen).
 

Fall 2

Im Folgenden wird die Vorgehensweise zur Verwaltung von Funktionstermen in Unterprogrammen erläutert, welche über keine lokal vorhandende Liste zur Verwendung dieser verfügen.
 

Fall 2 - Speichern von Funktionstermen

Im Folgenden wird die Vorgehensweise zur Verwaltung von Funktionstermen in Unterprogrammen erläutert, welche über keine Tabelle zur Verwendung dieser verfügen.

 

MathProf - Funktionsterme speichern

 

Abb. 5

 

Bedienen Sie, während sich der Mauscursor im entsprechenden Eingabefeld befindet, die rechte Maustaste und wählen Sie den Popupmenüeintrag Funktion speichern bzw. Funktionsterme speichern.
 

Fall 2 - Holen gespeicherter Funktionsterme

Um gespeicherte Funktionsterme zu holen, setzen Sie den Mauscursor in das entsprechende Feld zur Definition eines Funktionsterms, bedienen hierauf die rechte Maustaste und wählen den Popupmenüeintrag Funktion holen bzw. Funktionsterme holen (siehe obige Abb. 5). Daraufhin erscheint ein den nachfolgend gezeigten Bildern ähnlich gestaltetes Fenster.

 

MathProf - Funktionsterme    MathProf - Gespeicherte Funktionsterme

 

Verfügt das aktive Unterprogramm über mehrere Felder zur Definition von Funktionstermen, so wählen Sie durch die Aktivierung des entsprechenden Kontrollschalters im Formularbereich Funktion - Auswahl, in welches dieser der aus der Auswahlliste selektierte Funktionsterm übernommen werden soll. Fokussieren Sie den entsprechenden Eintrag in der oben gezeigten Auswahlliste und bedienen Sie hierauf die Schaltfläche Übernehmen. Sind in einem Unterprogramm keine Kontrollschalter zur Markierung von Eingabefeldern vorhanden, so wird der gewählte Funktionsterm grundsätzlich in das Eingabefeld übernommen, welches vor Aufruf dieses Befehls zuletzt den Fokus hatte (mittels Mauscursorpositionierung aktiviert wurde).

 

Um alle durchgeführten Vorgänge abzuschließen, bedienen Sie die Schaltfläche Schließen.

 

Hinweise:

Die Übernahme eines Funktionsterms kann auch ausgeführt werden, indem ein Doppelklick auf den entsprechenden Listeneintrag erfolgt. Das oben gezeigte Auswahlformular wird hierauf jedoch unmittelbar geschlossen.

 

Der Befehl Übernehmen kann auch ausgeführt werden, indem der entsprechende Eintrag in dieser Liste selektiert wird, die rechte Maustaste bedient wird und hierauf der Popupmenübefehl Funktion übernehmen bzw. Funktionsterme übernehmen gewählt wird.
 

Fall 2 - Löschen gespeicherter Funktionsterme

Möchten Sie einen gespeicherten Funktionsterm wieder löschen, so wählen Sie den entsprechenden Eintrag in der oben gezeigten Liste und bedienen hierauf die Schaltfläche Löschen. Dieser Befehl kann auch ausgeführt werden, indem der entsprechende Eintrag in dieser Liste selektiert wird, die rechte Maustaste bedient wird und hierauf der Popupmenübefehl Funktion löschen gewählt wird.

 

Um alle durchgeführten Vorgänge abzuschließen, bedienen Sie die Schaltfläche Schließen.
 

Löschen aller im Programm gespeicherten Funktionsterme

Das Programm verwaltet alle gespeicherten Funktionsterme, welche in expliziter Form, in Parameterform oder Polarform gespeichert wurden in Bibliotheken und stellt in den entsprechenden Unterprogrammen lediglich diejenigen zur Verfügung, welche den Anforderungen zur Verwendung dieser genügen. Um jedoch Zugriff auf alle im Programm gespeicherten Funktionsterme dieser Arten zu erhalten, wählen Sie den Programmpunkt Datei - Globale Optionen auf dem Hauptformular des Programms und selektieren dort die Registerkarte Funktionsbibliothek.

 

MathProf - Globale Optionen

 

Hierdurch haben Sie die Möglichkeit, nicht mehr benötigte Einzelfunktionsterme, oder alle in der entsprechenden Funktionsbibliothek gespeicherten Einträge zu löschen. Bedienen Sie hierbei die Schaltfläche Öffnen, so wird nachfolgend gezeigtes Auswahlformular zur Verfügung gestellt.

 

MathProf - Gespeicherte Funktionen

 

Um lediglich bestimmte gespeicherte Funktionsterme zu löschen, markieren Sie diese, indem Sie die Taste Strg (Ctrl) gedrückt halten und einen Klick mit der linken Maustaste auf den entsprechenden Eintrag ausführen. Bedienen Sie hierauf die Taste Bereich löschen, so werden die selektierten Terme unwiderruflich gelöscht. Möchten Sie alle gespeicherten Einträge löschen, so bedienen Sie die Schaltfläche Alle löschen. Um einen einzelnen Eintrag zu löschen kann auch die rechte Maustaste bedient werden und der Popupmenübefehl Term löschen ausgeführt werden.

 

Nach einem Klick auf die Schaltfläche Schließen und einer anschließenden Bedienung der Schaltfläche Beenden dieses Moduls beenden Sie diesen Vorgang.

 

Hinweise:

In Unterprogrammen, in welchen spezielle Funktionsterme benötigt werden, verwenden Sie den im dortigen Modul verfügbaren Menüpunkt Funktionen - Alle Funktionen löschen bzw. Funktionen - Alle Funktionsterme löschen um alle Einträge in der entsprechenden Funktionsbibliothek zu löschen.

 

In allen Modulen, in welchen zur Berechnung oder Darstellung von Funktionen entsprechende Wertebereiche für Funktionsparameter oder Winkelangaben etc. benötigt werden (z.B. bei Funktionen in Parameterform ist dies Parameter k, bei Funktionen in Polarform ist dies Winkel w) werden die Werte dieser Größen bei der Speicherung eines Funktionsterms ebenfalls gespeichert. Beim Holen eines gespeicherten Funktionsterms werden diese Funktionsparameter- bzw. Winkelwerte automatisch in die dafür vorgesehenen Eingabefelder übernommen (vorhandene Einträge werden überschrieben).

 

Möchten Sie dies beim Holen von Funktionstermen (in allen Unterprogrammen) unterbinden, so deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Gespeicherte Funktionsparameterwerte verwenden. Diese Option wird sitzungsübergreifend gespeichert.
 

Hinweise zu Fall 1 und Fall 2

Die zuvor aufgeführten Befehle bzgl. des Speicherns und Löschens von Funktionstermen sind im entsprechenden Unterprogramm auch über den dort lokal vorhandenen Hauptmenüpunkt Funktionen aufrufbar.

 

Stehen in einem Unterprogramm mehrere Felder zur Definition von Funktonstermen zur Verfügung und besitzen diese keinen Auswahlschalter, so wird ein auf einem Auswahlformular selektierter Funktionsterm grundsätzlich in das Eingabefeld übernommen, welches vor Aufruf des Befehls zuletzt fokussiert wurde.

 

Das Programm bietet die gespeicherten Funktionsterme eines Formats (z.B. Terme in expliziter Form) in allen Unterprogrammen an, in denen diese verwendbar sind.


Zur Inhaltsseite