SimPlot - Ellipse - Eigenschaften - Konstruktion - Graph - Plotten - Zeichnen - Rotation - Animation

SimPlot - Eine Anwendung zur Erstellung automatisch ablaufender Simulationen aus unterschiedlichsten Bereichen

Thema: Eigenschaften eines Objekts vom Typ Ellipse

SimPlot - Eine interaktive Anwendung, welche es ermöglicht, simulativ gesteuerte Abläufe mit Hilfe zweidimensionaler Grafiken zu erstellen, ausführen zu lassen und zu untersuchen.

Es wird zudem die Möglichkeit geboten, gesteuerte Bewegungsabläufe verschiedenster Arten mit erzeugten Objekten für unterschiedlichste Anwendungsbereiche zur Echtzeit ausführen zu lassen und automatisch ablaufende Simulationen zu erzeugen.

SimPlot - Interaktive Animationssoftware

Online-Hilfe
zur Bedienung des Programms SimPlot 1.0.

SimPlot erlaubt neben vielem anderem das Erstellen, Positionieren, Transformieren, Verbinden und automatische Bewegen zweidimensionaler geometrischer Gebilde, Figuren und Kurven verschiedenster Art.

Im Weiteren erfolgt für das verwendbare Objekt Ellipse die Beschreibung der Eigenschaften dessen.

Seine nachfolgend aufgeführten Charakteristika können ihm auf dem zugehörigen Formular durch die Festlegung relevanter Zahlenwerte sowie durch die Benutzung verfügbarer Bedienelemente zugewiesen werden. Nach der Wahl des entsprechenden Menüpunkts bzw. Popupeintrags wird das im Folgenden gezeigte Fenster zur Erzeugung bzw. Bearbeitung eines derartigen Objekts zur Verfügung gestellt.

SimPlot - Interaktive Animationssoftware
 

Weitere relevante Seiten zu diesem Programm


Durch die Ausführung eines Klicks auf die nachfolgend gezeigte Schaltfläche gelangen Sie zur Startseite dieser Homepage.
 
Zur Startseite dieser Homepage
 
Durch die Ausführung eines Klicks auf die nachfolgend gezeigte Schaltfläche gelangen Sie zur Videoauswahl zu SimPlot 1.0.
 
Zu den Videos zu SimPlot 1.0
 
Durch die Ausführung eines Klicks auf die nachfolgend gezeigte Schaltfläche können Sie eine kostenlose Demoversion des Programms SimPlot 1.0 herunterladen.

Zum Download der Demoversion von SimPlot 1.0
 

Themen und Stichworte zu diesem Modul:

Ellipse - Achsen - Hauptachsen - Grafik - Rahmen - Darstellen - Bild - Graph - Plotten - Zeichnen - Darstellung - Zeichnung - Markieren - Markierung - Erzeugen - Koordinaten - Abbildung - Generieren - Bewegen - Drehen - Spiegeln - Rotieren - Verschieben - Drehung - Spiegelung - Rotation - Verschiebung - Ellipsenschar - Konstruktion - Konstruieren - Eigenschaften - Methode - Punkte

 
Durch die Ausführung eines Klicks auf die nachfolgend gezeigte Schaltfläche gelangen Sie zum Inhaltsverzeichnis der in SimPlot 1.0 implementierten Module bzw. zur Bestellseite für das Programm.
 
Zum Inhaltsverzeichnis von SimPlot 1.0 SimPlot 1.0 bestellen
  

Objekt Ellipse

 
Simplot - Ellipse - Astroide - Mittelpunkt - Plotten - Zeichnen - Eigenschaften - Farbe - Stil - Markierung

Namenskürzel: E

 

 Numerische Grundeigenschaften

 Beschreibung

 M

 Koordinatenwerte des Mittelpunkts M (x;y) der Ellipse.

 a

 Halbachse a der Ellipse.

 b

 Halbachse b der Ellipse.

 α

 Eigendrehwinkel α in °, der angibt, welche Neigung die Halbachse 
 a bzgl. der Abszisse besitzt.

 

Die Werte für die numerischen Grundeigenschaften dieses Objekts sind in den dafür zur Verfügung stehenden Eingabefeldern im obersten Bereich des Fensters festzulegen.

 

Extras - Übersicht

 

 Zur Verfügung stehende Extras

 I - Punktmarkierung

 II - Strahlen nach außen

 III - Strahlen nach innen

 IV - Strahlen von innen nach außen

 V - Pfeile nach außen

 VI - Pfeile nach innen

 VII - Pfeile von innen nach außen

 VIII - Außenskalierung I (Aufzählung)

 IX - Außenskalierung II (Gradmaß)

 X - Außenskalierung III (Bogenmaß)

 XI -  Innenskalierung I (Aufzählung)

 XII - Innenskalierung II (Gradmaß)

 XIII - Innenskalierung III (Bogenmaß)

 XIV - Mittelpunkt-Strecken

 XV - Innendreiecke gefüllt

 XVI - Innendreiecke wechselnd gefüllt

 XVII - Sektoren wechselnd gefüllt

 XVIII - Sektoren mit Innenkreis

 XIX - Innendreiecke mit Innenkreis I

 XX - Innendreiecke mit Innenkreis II

 XXI - Sektoren gefüllt mit Innenkreis

 XXII - Bahnpfeile rechtsseitig

 XXIII - Bahnpfeile linksseitig

 XXIV - Innenstern

 XXV - Ellipsenschar

 XXVI - Innenstrecken horizontal

 XXVII - Innenstrecken vertikal

 XXVIII - Innenstrecken horizontal und vertikal

 XXIX - Zahnrad und Specials

 

Wichtiger Hinweis:

Bei der Auswahl einiger der o.a. zur Verfügung stehenden Extras schaltet das Programm bzgl. der Eingabemöglichkeiten vom Ellipsen-Konfigurationsmodus in den Kreis-Konfigurationsmodus.

Dies bedeutet:In diesem Fall ist in den obig angeordneten Eingabefeldern lediglich der Wert für den Radius r eines Kreises festzulegen und nicht die standardmäßig üblichen Werte für die Halbachsen a und b! Hiervon betroffen sind die Extras mit den Nummern VIII-XIII, XV - XXI, XXIV und XXIX. Die Möglichkeit der Eigendrehung (eines Kreises) bleibt hierbei erhalten.

 

Details zu den zur Verfügung stehenden Extras

 

 Extras

 Beschreibung - Eigenschaften - Methoden

 I - Punktmarkierung

 Anzahl: Anzahl der auf der Peripherie der Ellipse positionierten und
 gleichmäßig verteilten Punkte.

 Ellipse: Ein- bzw. Ausblenden der Ellipse.

 II - Strahlen nach außen

 III - Strahlen nach innen

 IV - Strahlen von innen nach
 außen

 Anzahl: Anzahl der auf der Peripherie der Ellipse positionierten und
 gleichmäßig verteilten Punkte durch welche Strahlen verlaufen.

 Ellipse: Ein- bzw. Ausblenden der Ellipse.

 Länge: Länge der von der Peripherie der Ellipse ausgehenden nach außen,
 nach innen bzw. gleichzeitig nach außen und innen gerichteten Strahlen.

 Verbinden: Ein- bzw. Ausschalten der Darstellung von Verbindungslinien
 zwischen den nach außen, nach innen bzw. gleichzeitig nach außen und
 innen gerichteten Strahlen.

 Linienstil und Linienfarbe der von der Peripherie der Ellipse ausgehenden
 nach außen, nach innen bzw. gleichzeitig nach außen und innen gerichteten
 Strahlen.

 V - Pfeile nach außen

 VI - Pfeile nach innen

 VII - Pfeile von innen nach
 außen

 Anzahl: Anzahl der auf der Peripherie der Ellipse positionierten und
 gleichmäßig verteilten Punkte durch welche Pfeile verlaufen.

 Ellipse: Ein- bzw. Ausblenden der Ellipse.

 Länge: Länge der von der Peripherie der Ellipse ausgehenden nach außen,
 nach innen bzw. gleichzeitig nach außen und innen gerichteten Pfeile.

 Verbinden: Ein- bzw. Ausschalten der Darstellung von Verbindungslinien
 zwischen den nach außen, nach innen bzw. gleichzeitig nach außen und
 innen gerichteten Pfeilen.

 Linienstil und Linienfarbe der von der Peripherie der Ellipse ausgehenden
 nach außen, nach innen bzw. nach gleichzeitig außen und innen 
 gerichteten Pfeile.

 Füllfarbe: Füllfarbe der Pfeilspitzen.

 VIII - Außenskalierung
 (Aufzählung)

 IX - Außenskalierung
 (Gradmaß)

 X - Außenskalierung
 (Bogenmaß)

 XI - Innenskalierung
 (Aufzählung)

 XII - Innenskalierung
 (Gradmaß)

 XIII - Innenskalierung
 (Bogenmaß)

 Anzahl: Anzahl der auf der Peripherie des Kreises gleichmäßig verteilten
 Skalierungseinheiten.

 Ellipse: Ein- bzw. Ausblenden des Kreises.

 Länge: Länge der von der Peripherie des Kreises ausgehenden nach außen
 bzw. nach innen gerichteten Skalierungsstriche.

 Textfarbe: Farbe der Skalierungstexte.

 Linienstil und Linienfarbe der von der Peripherie des Kreises ausgehenden
 nach außen bzw. nach innen gerichteten Skalierungsstriche.

 Art(Zählrichtung der Skalierung)
 1 - Im Uhrzeigersinn fortlaufend ansteigend.
 2 - Entgegen dem Uhrzeigersinn fortlaufend abnehmend.

 DetailskalierungNach Durchführung eines Klicks auf die dafür
 vorgesehene Symbolschaltfläche wird nachfolgend gezeigtes Formular zur
 Konfiguration einer Detailskalierung zur Verfügung gestellt:

Simplot - Ellipse - Astroide - Linienstil - Grafisch - Skala - Markieren - Linie - Skalierung

 

 Wird in der oben angeordneten Auswahlbox der Eintrag Detailskalierung
 gewählt, so stehen folgende zusätzliche Optionen bzgl. der Layout-
 Gestaltung der Skalierung zur Verfügung:
 

  • Anzahl zu verwendender Teilstriche

  • Linienstil und Linienfarbe der Hauptstriche

  • Linienstil und Linienfarbe der Teilstriche

  • Relative Länge der Teilstriche (proportional zur gewählten Strahlenlänge der Außenskalierung) in %

 XIV - Mittelpunkt-Strecken

 Anzahl: Anzahl der gleichmäßig auf der Peripherie der Ellipse verteilten
 Strecken, welche zum Ellipsenmittelpunkt verlaufen.

 Ellipse: Ein- bzw. Ausblenden der Ellipse.

 Linienstil und Linienfarbe der nach innen und außen gerichteten Strahlen.

 XV - Innendreiecke gefüllt

 XVI - Innendreiecke
 wechselnd gefüllt

 Anzahl: Anzahl der gleichmäßig verteilten Dreiecke, deren gemeinsamer
 Punkt der Kreismittelpunkt ist.

 Ellipse: Ein- bzw. Ausblenden des Kreises.

 Linienstil und Linienfarbe der Innendreiecke.

 Füllfarben und Schraffurarten der Innendreiecke.

 XVII - Sektoren wechselnd
 gefüllt

 Anzahl: Anzahl der gleichmäßig verteilten Kreissektoren.

 Ellipse: Ein- bzw. Ausblenden des Kreises.

 Linienstil und Linienfarbe der Kreissektoren.

 Füllfarbe und Schraffurart der Kreissektoren.

 XVIII - Sektoren mit
 Innenkreis

 ri: Radius des Innenkreises.

 Anzahl: Anzahl der gleichmäßig verteilten Sektoren.

 Ellipse: Ein- bzw. Ausblenden des Kreises.

 Linienstil und Linienfarbe der Sektoren.

 XIX - Innendreiecke mit
 Innenkreis I

 XX - Innendreiecke mit
 Innenkreis II

 ri: Radius des Innenkreises.

 Anzahl: Anzahl der gleichmäßig verteilten Dreiecke, deren gemeinsamer
 Punkt der Kreismittelpunkt ist.

 Ellipse: Ein- bzw. Ausblenden des Kreises.

 Linienstil und Linienfarbe der Innendreiecke.

 Füllfarben und Schraffurarten der Innendreiecke.

 XXI - Sektoren gefüllt mit
 Innenkreis

 ri: Radius des Innenkreises.

 Anzahl: Anzahl der gleichmäßig verteilten Kreissektoren.

 Linienstil und Linienfarbe der Kreissektoren.

 Füllfarben und Schraffurarten der Kreissektoren.

 XXII - Bahnpfeile rechtsseitig

 XXIII - Bahnpfeile linksseitig

 Anzahl: Anzahl der auf der Ellipsenperipherie positionierten und gleichmäßig
 verteilten Pfeilspitzen.

 Ellipse: Ein- bzw. Ausblenden der Ellipse.

 Füllfarbe: Füllfarbe der Pfeilspitzen.

 XXIV - Innenstern

 Anzahl: Anzahl der auf der Ellipsenperipherie gleichmäßig verteilten Punkte,
 aus welchen der Innenstern erzeugt wird.

 Ellipse: Ein- bzw. Ausblenden der Ellipse.

 Linienstil und Linienfarbe des Innensterns.

 XXV - Ellipsenschar

 Anzahl:  Anzahl der in gleichmäßigem Abstand angeordneten Ellipsen.

 Ellipse: Ein- bzw. Ausblenden der Ellipse.

 Linienstil und Linienfarbe der Ellipsen.

 Abstand: Gleichmäßiger Abstand den die Ellipsen voneinander besitzen.

 XXVI - Innenstrecken
 horizontal

 XXVII - Innenstrecken
 horizontal

 XXVIII - Innenstrecken
 horizontal und vertikal

 Anzahl: Anzahl der in gleichmäßigem Abstand angeordneten horizontal,
 vertikal bzw. gleichzeitig horizontal und vertikal verlaufenden Innenstrecken.

 Ellipse: Ein- bzw. Ausblenden der Ellipse.

 Linienstil und Linienfarbe der Innenstrecken.

 XXIX - Zahnrad und Specials

 Anzahl: Anzahl der in gleichmäßigem Abstand auf der Peripherie des Kreises
 angeordneten Zähne.

 Kreis: Ein- bzw. Ausblenden des Kreises.

 Länge: Länge der von der Peripherie des Kreises ausgehenden nach außen
 bzw. nach innen gerichteten Zähne.

 Neigung: Neigungswinkel der Zähne in °.

 Position: Positionswinkel der Zähne in °.

 Füllfarbe der Zähne.

 

Zusätzliche Optionen

 

 Zusätzliche Option

 Beschreibung - Eigenschaften - Methoden

 Mittellinien

 Darstellung der Mittellinien der Ellipse ein- bzw. ausschalten.

 Diagonalen

 Darstellung der Diagonalen der Ellipse ein- bzw. ausschalten.

 Halbachsen

 Darstellung der Halbachsen der Ellipse ein- bzw. ausschalten.

 Astroide

 Darstellung der Astroide der Ellipse ein- bzw. ausschalten.

 Innenpolygon

 Darstellung eines Innenpolygons der Ellipse ein- bzw. ausschalten.

 Festlegung der Anzahl darzustellender Ecken des Innenpolygons.

 Innenstern

 Darstellung eines Innensterns der Ellipse ein- bzw. ausschalten.

 Festlegung der Anzahl darzustellender Ecken des Innensterns.

 Mittelpunktstrecken

 Darstellung von Mittelpunktstrecken der Ellipse ein- bzw. ausschalten.

 Festlegung der Anzahl darzustellender Mittelpunktstrecken.

 Rechteck

 Darstellung eines Rechtecks, welches durch die Achsen der Ellipse bestimmt
 ist, ein- bzw. ausschalten.

 

Nach einer Aktivierung des entsprechenden Kontrollkästchens und einer ggf. notwendigen Festlegung der Anzahl darzustellender Ecken bzw. Segmente, erfolgt die Darstellung des entsprechenden Gebildes.

 

Bei einigen der zuvor aufgeführten, zusätzlich einblendbaren Gebilde besteht zudem die Möglichkeit, zwischen der Darstellung in Linienform bzw. Pfeilform zu wählen. Bei Wahl der Darstellung in Linienform können Linienstil und Linienfarbe festgelegt werden. Wird die Pfeildarstellung selektiert, so kann zudem die Füllfarbe der Pfeilspitzen festgelegt werden.

 

 Zusätzliche Option

 Beschreibung

 Ring

 Darstellung eines Außenrings um die Ellipse durch Aktivierung des
 Kontrollkästchens Ring ein- bzw. ausschalten.

 Breite: Festlegung der Breite des Außenrings.

 Festlegung der Füllfarbe und Schraffurart des Außenrings.

 Tortendiagramm

 Nach einer Aktivierung des Kontrollkästchens Torte und der anschließenden
 Ausführung eines Klicks auf die daneben angeordnete Symbolschaltfläche
 erscheint nachfolgend gezeigtes Fenster.

 

Simplot - Ellipse - Astroide - Sehne - Bogen - Diiagramm - Grafik

 

 Relevante Daten sind im dafür vorgesehenen Feld Wert festzulegen. Diese
 werden nach einer Bedienung der Schaltfläche Übernehmen in die Liste
 eingetragen.

 Ist ein Eintrag in der Liste zu löschen, so ist die Schaltfläche Löschen zu 
 benutzen. Soll ein bereits eingetragener Wert geändert werden, so ist der
 entsprechende Eintrag in der Liste zu fokussieren und hierauf der neue Wert
 in das dafür zur Verfügung stehende Feld einzugeben. Nach einer Bedienung
 der Schaltfläche Ersetzen wird dieser ersetzt. Um alle Einträge gleichzeitig
 zu löschen, kann die Schaltfläche Alle löschen verwendet werden.

 Die Füllfarbe des entsprechenden Tortensegments kann nach Übernahme
 des entsprechenden Werts in die Listbox durch Ausführung eines
 Doppelklicks auf den entsprechenden Eintrag festgelegt werden, oder durch
 eine Bedienung der Symbolschaltfläche Füllfarbe. Der Füllstil des
 entsprechenden Tortensegments kann durch Füllstil definiert werden.

 Zudem besteht nach einer Aktivierung des Kontrollkästchens
 Punktmarkierung
die Möglichkeit eine zusätzliche Punktmarkierung
 durchführen zu lassen. Deren Farbe und Größe sind durch die dafür
 vorgesehenen Bedienelemente festzulegen.

 Nach einem Klick auf die Schaltfläche OK werden die festgelegten
 Eingabewerte und Layoutdefinitionen übernommen.

  
Screenshots einiger Projekte, welche mit SimPlot erzeugt wurden

 

SimPlot - Aufzeichung - Animationen - Kurven - Zeichnen - Bewegte Bilder - Mathematik
SimPlot - Aufzeichung - Animationen - Kurven - Zeichnen - Bewegte Bilder - Mathematik
SimPlot - Aufzeichung - Animationen - Kurven - Zeichnen - Bewegte Bilder - Mathematik

 

SimPlot - Aufzeichung - Animationen - Kurven - Zeichnen - Bewegte Bilder - Mathematik

 

SimPlot - Aufzeichung - Animationen - Kurven - Zeichnen - Bewegte Bilder - Mathematik
   

Weitere Module zu diesem Themenbereich

Einteilung und Kennzeichnung von Objekten
Objekteigenschaften und Methoden

Mausoperationen mit Objekten
Sortierung von Objekten
Methoden zum Umgang mit einzelnen Objekten
Methoden zum Umgang mit Objektgruppen
Transformationen mit Objekten
Bewegungssimulationen mit Objekten
Farbanimation bei Objekten
Verwendung von Objekten in Form von Blöcken
Speichern und Laden von Objekten und Blöcken

 

Tutorials zur Benutzung dieses Programms und weitere Beispiele

Tutorial I
Tutorial II
Tutorial III
Tutorial IV

 

Nützliche Infos zu diesem Themengebiet

 

Hilfreiche Informationen zu diesem Fachthema sind unter der Adresse Wikipedia - Ellipse zu finden.
 

Video

 

Nachfolgend finden Sie das Video einer mit SimPlot erstellten Animationsgrafik, welches Sie durch die Ausführung eines Klicks auf die nachfolgend gezeigte Grafik abspielen lassen können.

 
Unsere Produkte
 
SimPlot 1.0

Visualisierung und Simulation interaktiv
 

SimPlot 1.0 ist eine Anwendung, welche es unter anderem durch interaktiv erstellbare Präsentationen ermöglicht, sich Sachverhalte aus vielen technischen, wissenschaftlichen und anderen Bereichen grafisch darstellen und diese multifunktional sowohl statisch, wie auch in Form bewegter Grafiken ausgeben zu lassen. Das Programm erlaubt die Erstellung von Gebilden mit zweidimensionalen grafischen Objekten, welche als geometrische Figuren und Bilder zur Verfügung stehen.
 
Es bietet zudem die Möglichkeit, Zusammenhänge im Bereich der Planimetrie auf einfache Weise interaktiv zu analysieren. Unter anderem wird es ermöglicht, mit erzeugten Gebilden geometrische Transformationen durchzuführen und diesen automatisch ablaufende Bewegungs- und Verformungsprozesse zuzuweisen.

 
Bilder zum Programm SimPlot 1.0 - Zweidimensionale Grafiken, Simulationen und Animationen für unterschiedlichste Anwendungsbereiche

 
SimPlot kann sowohl zur Erstellung von Infografiken, zur dynamischen Datenvisualisierung, zur Auswertung technisch-wissenschaftlicher Zusammenhänge sowie zur Erzeugung bewegter Bilder für verschiedenste Anwendungsbereiche eingesetzt werden. Neben der Bereitstellung vieler mathematischer Hilfsmittel und zusätzlicher Unterprogramme erlaubt es auch die Einblendung von Hilfslinien zur Echtzeit, welche dienlich sind, um sich relevante Sachverhalte und Zusammenhänge unmittelbar begreiflich zu machen.

Dieses Programm verfügt über eine umfangreiche Programmhilfe mit ca. 900 Seiten.
 
Beispiele einiger mit Simplot 1.0 erzeugter Grafiken finden Sie unter Beispiele, oder durch einen Klick auf die nachfolgend dargestellte Schaltfläche.

Zu Beispielen von SimPlot 1.0
 
 
 
MathProf 5.0
Mathematik interaktiv
 
MathProf 5.0 ist ein Programm für alle, die die Aufgabe oder das Ziel haben, sich mathematische Sachverhalte auf einfache Weise zu verdeutlichen. Zudem spricht es diejenigen an, die sich für Mathematik interessieren, oder mathematische Probleme verschiedenster Art zu lösen haben und von grafischen 2D- und 3D-Echtzeitdarstellungen sowie Animationen beeindruckt sind.
 

Bilder zum Programm MathProf 5.0 - Analysis - Trigonometrie - Algebra - 3D-Mathematik - Vektoralgebra - Geometrie
 

Es eignet sich insbesondere dafür, um interaktive grafische Untersuchungen sowie numerische Berechnungen zu entsprechenden Fachthemen durchführen zu lassen. Mehr als 300 verschiedene Unterprogramme decken die mathematischen Themenbereiche Analysis, Geometrie, Trigonometrie, Algebra, Stochastik, 3D-Mathematik und Vektoralgebra großflächig ab.


Bilder zum Programm MathProf 5.0 - Analysis - Trigonometrie - Algebra - 3D-Mathematik - Stochastik - Vektoralgebra - Numerisch - Grafisch - Plotten - Graph


Durch die Nutzbarkeit vieler implementierter grafischer Features bestehen vielseitige gestaltungstechnische Möglichkeiten, ausgegebene Grafiken in entsprechenden Unterprogrammen auf individuelle Anforderungen anzupassen. Durch die freie Veränderbarkeit von Parametern und Koordinatenwerten bei der Ausgabe grafischer Darstellungen, besteht in vielen Modulen zudem die Möglichkeit, Veränderungen an dargestellten Gebilden und Zusammenhängen manuell oder durch die Verwendung automatisch ablaufender Simulationsprozesse in Echtzeit zu steuern und zu analysieren.

Es verfügt über eine umfangreiche Programmhilfe mit ca. 1600 Seiten.

Eine Übersicht aller in MathProf 5.0 zur Verfügung stehender Programmteile finden Sie im MathProf - Inhaltsverzeichnis, oder durch einen Klick auf die nachfolgend dargestellte Schaltfläche.
 
Zum Inhaltsverzeichnis von MathProf 5.0
 
Kurzinfos zu Inhalten einiger in MathProf 5.0 eingebundnener Unterprogramme erhalten Sie unter:
 
Videos zu einigen mit diesem Programm erzeugten Animationen finden Sie unter Videos, oder einen Klick auf die nachfolgend dargestellte Schaltfläche ausführen.
 
Zu den Videos zu MathProf 5.0
 
 
 
PhysProf 1.1
Physik interaktiv

 
PhysProf 1.1 ist ein Programm für alle, die die Aufgabe oder das Ziel haben, sich physikalische Gesetzmäßigkeiten und Gegebenheiten zu verdeutlichen. Es spricht alle an, die sich für die Ergründung physikalischer Prozessabläufe und derartige Zusammenhänge interessieren. In zahlreichen Unterprogrammen besteht die Möglichkeit, Veränderungen von Einflussgrößen manuell, oder durch die Ausgabe automatisch ablaufender Simulationsprozesse in Echtzeit zu steuern und zu analysieren. Inhaltlich umfasst es ca. 70 verschiedene Unterprogramme zu den Fachthemenbereichen Mechanik, Elektrotechnik, Thermodynamik und Optik.
 

Bilder zum Programm PhysProf 1.1 - Mechanik - Elektrotechnik - Thermodynamik - Optik
 

Durch die Benutzung dieses Programms wird es ermöglicht, bereits bekannte Fachthemeninhalte aufzuarbeiten und entsprechende Sachverhalte numerisch wie auch grafisch zu analysieren. Mittels der freien Veränderbarkeit der Parameter von Einflussgrößen bei der Ausgabe grafischer Darstellungen besteht in vielen Unterprogrammen die Möglichkeit, Veränderungen an dargestellten Zusammenhängen manuell oder durch die Anwendung automatisch ablaufender Simulationsprozesse in Echtzeit zu steuern und zu analysieren.

Es verfügt über eine umfangreiche Programmhilfe mit ca. 300 Seiten.

 
Eine Übersicht aller in PhysProf 1.1 zur Verfügung stehender Programmteile finden Sie im PhysProf - Inhaltsverzeichnis, oder durch einen Klick auf die nachfolgend dargestellte Schaltfläche.

Zum Inhaltsverzeichnis von PhysProf 1.1
 
Kurzinfos zu Inhalten einiger Unterprogramme von Physprof 1.1 erhalten Sie unter:
 
Videos zu einigen in PhysProf implementierten Modulen finden Sie, indem Sie den Reiter Videos wählen, oder durch einen Klick auf die nachfolgend dargestellte Schaltfläche.
 
Zu den Videos zu PhysProf 1.1

Zur Inhaltsseite