MathProf - Objekt - Eigenschaften und Methoden

Science for all - Maths for you

 

MathProf 5.0 - Mathematik interaktiv

 

  Objekt - Eigenschaften und Methoden
 
Übersicht


Übersicht über die zur Verfügung stehenden Objektarten und deren Gruppensymbole:

Objekt Gruppensymbol
   
Punkt   P
Linie   L
Pfeil   PF
Rechteck   R
Dreieck   D
Vieleck   V
Kreis   KM
Ellipse   E
Polygon   PY
Textzeile   TE
 
Einleitung


Jedes mit dieser Anwendung erzeugte geometrische Objekt einer Gruppe besitzt Eigenschaften und Methoden, deren Zuweisung in den entsprechenden Objektformularen durchgeführt werden kann.

Erfolgen kann diese bei:

  • Methode I - Erzeugung eines Objekts über den entsprechenden Menübefehl Objekte und der Wahl des entsprechenden Untermenüpunkts.
     
  • Methode II - Durchführung eines Klicks mit der rechten Maustaste in den markierten Fangbereich eines bereits erzeugten Objekts und der Wahl des Popup-Menüpunkts Objekteigenschaften des [Objekts].
     
  • Methode III - Aufruf des Menübefehls Eigenschaft - Eigenschaften eines Objekts.

Erzeugt werden können geometrische Objekte in nahezu allen zur Verfügung stehenden Unterprogrammen, welche die Ausgabe zweidimensionaler Darstellungen erlauben.
 

Handling


Nachfolgend werden die o.a. Methoden bzgl. der Zuweisung von Objekteigenschaften aufgezeigt.

Methode I - Erzeugung eines Objekts über den entsprechenden Menübefehl

MathProf - Erzeugung von Objekten  

Abb. 1 - Auswahl von Objekten über Hauptmenü    

Methode II - Durchführung eines Klicks mit der rechten Maustaste (Popup)

MathProf - Popup - Objekte

Abb. 2 - Handling der Eigenschaften von Objekten mittels Popupmenü (rechte Maustaste)

Methode III - Aufruf des Eigenschafts-Menübefehls

MathProf - Objekt - eingeblendet

Abb. 3 - Handling der Eigenschaften von Objekten über Menübefehl Eigenschaft (Doppelklick auf Eintrag)

Namen und Bezeichnungen


Objekte besitzen, zwecks ihrer eindeutigen Identifizierbarkeit, Namen. Diese werden vom Programm vergeben und können durch die Benutzung des Menübefehls Beschriftung / Beschriftung einblenden, oder durch eine Bedienung der entsprechenden Symbolschaltfläche, eingeblendet werden. Ausgeblendet werden können diese wieder, indem der Menüeintrag Beschriftung / Beschriftung ausblenden gewählt wird, oder die entsprechende Symbolschaltfläche benutzt wird.

Der Name eines erzeugten Objekts setzt sich aus dem Namenskürzel der Gruppe des Objekts, sowie einem inkrementierenden Nummerindex zusammen, welcher von der aktuellen Anzahl bislang erzeugter Objekte der entsprechenden Gruppe gebildet wird.

Ist die Anzahl bislang erzeugter Objekte gleich Null und wird beispielsweise ein Objekt der Gruppe Linie erzeugt, so erhält dies den Name L-0. Wird hierauf ein Objekt der Gruppe Kreis erzeugt, so lautet dessen Name K-0. Werden weitere Objekte der Gruppe Linie erzeugt, so erhalten diese die Namen L-1, L-2, L-3 usw. Bei einer darauffolgenden Erzeugung von Objekten der Gruppe Kreis, erhalten diese die Namen K-1, K-2, K-3 usw.

Informationen zur Gesamtanzahl erzeugter Objekte, sowie der Name des entsprechenden Objekts, werden im unteren Bereich Info des entsprechenden Objektformulars ausgegeben. 

Hinweis:

Nach der Löschung eines Objekts wird der Index dieser Gruppe aktualisiert, was dazu führt, dass eine komplette Neunummerierung durchgeführt wird. Dies bedeutet, dass ein Objekt hiernach ggf. nicht mehr seine ihm, bei dessen Erzeugung, zugewiesene Nummer besitzt.


Zur Inhaltsseite