MathProf - Drucken

MathProf 5.0 - Mathematik interaktiv

 

Drucken

 

Im Folgenden werden die Möglichkeiten aufgezeigt, zweidimensionale grafische Darstellungen, Ergebnisse durchgeführter numerischer Berechnungen oder gesamter Fensterbilder ausdrucken zu lassen.
 

Ausdrucken zweidimensionaler grafischer Darstellungen

MathProf - Drucken

 

Um eine zweidimensionale grafische Darstellung ausdrucken zu lassen, benutzen Sie bei Ausgabe dieser den Menübefehl Drucken - Drucken mit Vorschau. Hierauf wird eine Druckvorschau zur Verfügung gestellt, auf welcher Sie durch die Benutzung der Symbolschaltfläche Seite einrichten die entsprechenden Einstellungen durchführen (sofern notwendig) und durch eine Bedienung der Symbolschaltfläche Druckereinrichtung die entsprechende Druckerkonfiguration einstellen. Klicken Sie auf die Symbolschaltfläche Drucken, so wird das Bild an den gewählten Drucker gesendet und das Vorschauformular geschlossen.

 

Eine zweite Möglichkeit Darstellungen ausdrucken zu lassen besteht darin, den Menüpunkt Drucken - Gesamtbild ausdrucken zu wählen. Hierbei wird der Ausdruck direkt an den gewählten Drucker (ohne Druckvorschau) gesendet. Die Qualität eines Ausdrucks dieser Art ist jedoch nicht sehr hoch.
 

Fenster (Bedienformulare) in Zwischenablage kopieren (Screenshot)

Das Programm ermöglicht das Kopieren von Fenstern (Bedienformularen) in die Zwischenablage. Benutzen Sie hierfür den auf Bedienformularen der entsprechenden Unterprogramme lokal verfügbaren Menübefehl Drucken - Fenster in Zwischenablage kopieren. Zur anschließenden Weiterbearbeitung des erstellten Screenshots verwenden Sie ein entsprechendes Grafikprogramm, in welches Sie den erstellten Screenshot mit Hilfe der Tastenkombination Strg-V oder den ggf. dort vorhandenen Befehl Einfügen einbinden.
 

Fenster (Bedienformulare) ausdrucken

Um das Formularfenster eines Unterprogramms ausdrucken zu lassen, benutzen Sie den, lokal auf Bedienformularen, vorhandenen Befehl Drucken - Fenster ausdrucken. Bei Ausdrucken dieser Art sind die entsprechenden Einstellungen zur Druckereinrichtung unter dem Menüpunkt Datei - Druckereinrichtung vorzunehmen. Die aktuell dargestellte Grafik wird hierbei direkt an den Drucker weitergeleitet, eine Druckvorschau wird nicht ausgegeben.
 

Berechnungsergebnisse ausdrucken

Ergebnisse der in einem Modul durchgeführten Berechnungen, bzw. die Inhalte von Funktionsbibliotheken, können über den im entsprechenden Unterprogramm verfügbaren Menüpunkt Drucken - Ergebnisse ausdrucken (bzw. Funktionsterme ausdrucken) o.ä. zum Ausdruck gebracht werden. Hierbei erhalten Sie zunächst eine Druckvorschau, auf welcher Sie durch die Benutzung der dafür vorgesehenen Schaltfläche die Druckereinrichtung konfigurieren und hiernach die Schaltfläche Drucken bedienen. Beenden können Sie die Druckvorschau wieder, indem Sie die Schaltfläche Schließen bedienen.

 

MathProf - Druckvorschau
 

Weitere Möglichkeiten Ausdrucke erzeugen zu lassen

Im Weiteren werden alternative Möglichkeiten aufgezeigt, grafische Darstellungen dieses Programms zum Ausdruck zu bringen.

  • Tastaturbefehl Druck

    Durch eine Benutzung des Tastaturbefehls Druck bzw. die gleichzeitige Bedienung der Tasten AltGr und Druck kann eine zwei- oder dreidimensionale Darstellung in die Zwischenablage kopiert werden und steht hiernach zur Bearbeitung bzw. zum Ausdruck mit anderen Programmen zur Verfügung.

    Öffnen Sie nach Erstellung eines Screenshots eine Anwendung, die die Bearbeitung von Grafiken erlaubt (z.B. Systemprogramm Paint oder Textverarbeitungsprogramm Microsoft Word) und benutzen Sie den dort vorhandenen Befehl Bearbeiten - Einfügen oder verwenden Sie die Tastenkombination Strg-V bzw. Ctrl-V. Das sich temporär in der Zwischenablage befindende Bild wird hierauf im Anwendungsprogramm eingefügt und kann mit diesem sowohl bearbeitet, wie auch ausgedruckt werden.
     

  • Bild kopieren

    Arbeiten Sie mit einem Unterprogramm, welches eine zweidimensionale Darstellung ausgibt, so benutzen Sie den Menüpunkt Datei - Bild - Darstellung als Bild in Zwischenablage kopieren und verfahren Sie wie zuvor beschrieben, um das Bild nach Ausführung dieses Befehls in einer entsprechenden Anwendung zu bearbeiten bzw. ausdrucken zu lassen.

    Benutzen Sie ein Modul, welches eine dreidimensionale Darstellung ausgibt, so positionieren Sie den Mauscursor auf der Darstellungsfläche, bedienen die rechte Maustaste, wählen den Popupmenü-Eintrag Bild in Zwischenablage kopieren und verfahren, wie zuvor beschrieben, um das Bild hierauf in einer entsprechenden Anwendung zu bearbeiten bzw. ausdrucken zu lassen.
     

  • Bild speichern

    Ist ein Unterprogramm geöffnet, welches eine zweidimensionale grafische Darstellung ausgibt, so wählen Sie den Menüpunkt Datei - Bild - Darstellung als Bild speichern und speichern diese als Bild ab. Arbeiten Sie mit einem Modul, welches eine dreidimensionale Darstellung ausgibt, so positionieren Sie den Mauscursor auf der Darstellungsfläche, bedienen die rechte Maustaste, wählen den Popupmenü-Eintrag Bild speichern und speichern diese als Bild ab.

    Öffnen Sie hierauf eine Anwendung, welche die Bearbeitung von Grafiken erlaubt (z.B. Systemprogramm Paint oder Textverarbeitungsprogramm Microsoft Word) und benutzen Sie den dort vorhandenen Befehl um das entsprechende Bild in dieser Anwendung einzubinden und ausdrucken zu lassen bzw. weiterzubearbeiten.


    Zur Inhaltsseite