MathProf - Stochastik - Mathematik für Schüler, Lehrer, Studenten, Ingenieure und Wissenschaftler
MathProf - Kurzbeschreibung einzelner Module zu sonstigen Fachthemen

Nachfolgend aufgeführt finden Sie Kurzbeschreibungen zu
einigen Modulen, die im Programm
MathProf 5.0 unter dem
Hauptmenüpunkt
Sonstiges implementiert sind.


•  Schriftliche Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division, Potenzierung

Kleine Unterprogramme, mit welchen es möglich ist, die Vorgehensweise zur schriftlichen Addition, Subtraktion, Multiplikation, Division und Potenzierung zweier natürlicher Zahlen zu üben bzw. zu analysieren.
 

•  Aussagenlogik

Modul zur Auswertung von Operationen mit Aussagefunktionen. Es stehen folgende Funktionen zur Auswahl: AND, OR, XOR, NOR, NAND, NOT sowie Äquivalenz und Implikation.
 

•  Zinsrechnung

Kleines Unterprogramm zur interaktiven Durchführung von Jahres- und Tageszinsrechnungen.
 

•  Jahreszinsrechnung

Unterprogramm zur Berechnung von Jahreszinsen bei Veränderung des Kontostands. Dieses Modul ermöglicht die Durchführung von Jahreszinsberechnungen nach folgenden Methoden:
 
  • Einzahlung: Zahlenwerteingaben (Betragsangaben) werden als Einzahlungen am entsprechenden Tag interpretiert.
  • Kontostand: Zahlenwerteingaben (Betragsangaben) werden als Kontostände am entsprechenden Datum interpretiert.

•  Annuitätentilgung

Unterprogramm, welches die Berechnung der Zinsen bei der Annuitätentilgung eines Darlehens ermöglicht. Die Durchführung von Berechnungen mit konkreten Zahlenwerten ist ebenso möglich, wie die interaktive Analyse derartiger Zusammenhänge.
 

•  Juliamengen und Mandelbrotmengen

Anwendung, welche die grafische Darstellung verschiedener Varianten von Julia- und Mandelbrotmengen ermöglicht.
 

•  Zusammenhänge zwischen Mandelbrot- und Juliamengen

Kleines Teilprogramm, welches es erlaubt, die Zusammenhänge zwischen Mandelbrot- und Juliamengen visuell zu untersuchen.
 

•  Feigenbaum-Diagramm

Unterprogramm, welches es rmöglicht, das chaotische Verhalten einer Funktion f(x,p) zu analysieren, über deren Parameter P eine, sich wiederholende, Iteration durchgeführt wird.
 

•  Lindenmayer-System

Modul, welches die Darstellung von Fraktalen des Lindenmayer-Systems ermöglicht.

•  Logistische Gleichung

Unterprogramm, welches die Untersuchung der in der Chaostheorie häufig verwendeten, sogenannten Logistischen Gleichung zulässt und das Verhalten dieser Funktion in Abhängigkeit von deren Parameter p aufzeigt.
 

•  Diagramm

Durchführung von Datenauswertungen mit Hilfe der Darstellung von Diagrammen verschiedener Art (Balkendiagramm, Flächendiagramm, Punktdiagramm, Liniendiagramm, Horizontales Balkendiagramm, Tortendiagramm).
 

•  Raumgittermodelle

3D-Modul, das die prinzipielle räumliche Darstellung vierzehn verschiedener Raumgitterstrukturen (welche Kristalle chemischer Verbindungen besitzen) ermöglicht.