PhysProf - RC-Kreis

   Science for all - Physics for you

 

PhysProf  - Physik interaktiv

 

RC-Kreis


Mit Hilfe des Unterprogramms [Elektrotechnik] - [RC-Kreis] können Vorgänge untersucht werden, welche in einem Gleichstromkreis stattfinden in dem ein Kondensator und ein Widerstand in Reihe geschaltet sind.

PhysProf - RC-Kreis

Wird ein Kondensator mit der Kapazität C mit einer Ladung Q0 an einen Widerstand mit dem Wert R angeschlossen und der Stromkreis geschlossen, so kann der hiermit eingeleitete Entladevorgang durch folgende Gleichung beschrieben werden:

RC-Kreis - Gleichung - 1

mit:

RC-Kreis - Gleichung - 2

Zudem gilt:

RC-Kreis - Gleichung - 3

RC-Kreis - Gleichung - 4

t : Zeitkonstante [WF]

t: Zeit [s]

R: Ohmscher Widerstand [W]

C: Kapazität des Kondensators [F]

U: Spannung [V]

I: Stromstärke [A]

Qo: Ladung des Kondensators im Anfangszustand [C]

Q: Ladung des Kondensators zur Zeit t [C]

e: Eulersche Zahl
 

Hierbei ist t = RC die Zeitkonstante. Nach einer Zeit t = t verringert sich die Ladung Q des Kondensators um das 2,714-fache. Während der Kondensatorentladung wird seine gespeicherte Energie am Widerstand in Form von Wärme abgegeben.

Programmbedienung

Diese Zusammenhänge können Sie untersuchen, indem Sie mit Hilfe der zur Verfügung stehenden Rollbalken die Werte für die Kondensatorentladung Q0, den Widerstand R sowie die Kapazität C einstellen. Eine Bedienung des Schalters Start veranlasst das Programm dazu eine Simulation zu starten und veranschaulicht das zeitlich abhängige Verhalten der o.a. Zusammenhänge.
 

Module zum Themenbereich Elektotechnik


Lissajousche Figuren - Reihen- und Parallelschaltung - Widerstände im Wechselstromkreis - Messbrücke - Widerstandsgesetz - Kondensator Ladung - Entladung - Kondensator - Kapazitäten - Plattenkondensator - Transformator - Schwingungsüberlagerung - RC-Kreis - RL-Kreis - RLC-Kreis - Resonanz - Wechselstromkreis


Zur Inhaltsseite